Warum…

… schreibe ich das hier eigentlich? Gute Frage…
Um Aufmerksamkeit zu bekommen? Glaub ich nicht. Und wenn stell ich mich dabei nicht wirklich geschickt an. Es wissen nur eine Handvoll Leute von diesem Blog, nicht mal die Hälfte davon hat die Adresse oder den Namen. Und Werbung mach ich auch nicht. Ich verpass den Artikeln in den meisten Fällen ja noch nicht einmal Tags…
Um es einfach für mich selbst aufzuschreiben? Da hätte es auch ein stinknormales, altmodisches Tagebuch getan. Hatte ich ja auch, aber wirklich konsequent war ich bei den Einträgen nicht…
Also, warum?
Ich denke, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen…
Ich will die Sachen für mich formulieren und festhalten. Das hat irgendwie etwas „endgültiges“, es gibt den Grübeleien einen anderen Wert, macht sie realer, „fertiger“. Es fällt leichter, sie loszulassen und über anderes nachzudenken.
Und durch das online stellen, gibt es „Mitwisser“. Und selbst, wenn das nur einer sein sollte (übrigens, danke, Gisbert 😉 ), so hat es doch Effekt. Es spornt an, zu wissen, das jemand mein Vorhaben kennt.
Ich find das klingt logisch, zumindest in meiner Welt…
Und wer weiß? Vielleicht ist es am Ende ja zu etwas gut. Vielleicht liest wer mit, der nen Tip für mich hat. Oder wer, der sich selbst ermutigt fühlt…

Nachtrag: Und ab sofort: Damit Gisbert sieht, daß ich mich nicht hängenlasse, sondern weitermache…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s