Sehr einfach gestrickt, aber hochkompliziert

Ist euch mal aufgefallen, daß jedes Mal, wenn einem jemand was kompliziertes erklären will, selbst bei Quantenmechanik, die Erklärung mit „ist eigentlich ganz einfach“ anfängt. Ok, ok, vielleicht nicht immer, aber ziemlich häufig.

Meistens ist es eben so, daß man nur ein paar Grundlagen kapieren muss, auf denen alles andere (mehr oder weniger) logisch aufbaut. Und *pling* ist es ganz einfach…

Ich finde, bei mir ist es genauso. Gibt so 2-3 grundlegende Denkweisen meines Hirns. Wenn man die kennt (und nicht vergisst, daß mein Hirn sich da prinzipiell immer dran festbeißt), dann geben die ganzen unverständlichen Verhaltensweisen Sinn. Vielleicht muss man noch einen kleinen Haken um eine Ecke schlagen, aber meistens keinen großen.

Grundlage Nr. 1: Ich habe keine besonders hohe Meinung von mir, um es mal diplomatisch zu formulieren.

Grundlage Nr. 2: Ich gehe davon aus, daß es dem Rest der Welt genauso geht (also, was mich angeht).

Grundlage Nr. 3: Sobald etwas auch nur ganz entfernt und im minimalsten Ansatz mit mir zu tun hat, geht mir jegliches Interpretationsvermögen flöten. Also entweder grübel ich wochenlang oder ich nehm der Einfachheit halber alles wörtlich.

Grundlage Nr. 4: Mein Fluchtreflex ist maßlos überentwickelt und springt beim kleinsten Bißchen an.

Hab ich was vergessen? Ich glaub nicht. Unterm Strich lässt sich mein komplettes „Gedöhns“ darauf runter reduzieren.

Nr. 1 ist eigentlich immer offensichtlich. Den Rest muss man erstmal rausfinden, wenn man mich kennenlernt. Und ohne… ich glaub, da kann ich ziemlich verwirrend wirken. Wahrscheinlich auch mit noch oft genug. Zumindest schaff ich es z. B. bei Hakon oft genug, ihn zu verwirren…

Ich denk‘, irgendwann werd‘ ich mir diese Grundlagen mal vornehmen müssen. ratlos guck Bis dahin werkel‘ ich mal weiter an den Auswirkungen herum… Das entkompliziert das Endprodukt vielleicht schon mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s