Äußeres Chaos

Heut wird’s peinlich tief durchatme
Ich gestehe, ich bin ganz knapp vorm Messi. Auf dem „knapp davor“ bestehe ich! Ich habe keine Penizillin-Zucht, muss mir keine Sorgen machen, daß mich demnächst was Mama nennt… und wenn ich aus dem Fenster in den Garten meines Großvaters gucke… da bin ich Lichtjahre von entfernt.
Aber ich bin zugegebenermaßen „etwas“ motivationslos, was Zeug wegräumen, oder Dinge wegschmeißen angeht. Eindeutigen Müll schon, aber beim Rest…
Vor einigen Monaten (diplomatisch ausgedrückt) hatte ich dann die Idee, mein Zimmer auszuräumen, zu renovieren und dann beim Einräumen auszusortieren, in der Hoffnung, daß das Beseitigen des äußeren Chaos auch beim inneren Chaos hilft. Hat „etwas“ länger gedauert, da ich irgendwie zwischendurch immer wieder böse Phasen hatte, in denen ich so gar nix gemacht hab, außer dem Nötigsten. Und weil ich nebenher noch versuche, das Chaos meines Vaters im Rest der Wohnung zumindest in Grenzen zu halten. (Sisyphus hätte seine wahre Freude an der Aufgabe seufz)
Aber mittlerweile ist zumindest das Renovieren fast durch. Nur ein Fensterrahmen fehlt irgendwie immer noch…
Nur das mit dem Wiedereinräumen und dabei Aussortieren… gequält grins da mach ich irgendwie so gar keine Fortschritte…
Ich hab zwischendurch versucht, mir da Deadlines zu setzen. Erfolglos. Der Versuch, mir da Hilfe von außen zu suchen, ging auch eher daneben. Ich hab Hakon vorgeschlagen, daß wir da ein Datum suchen, und ich ihn an dem Abend zum Essen einlade. (Da hätte ich auch gleich noch den Rest der Wohnung machen müssen, also 2 Fliegen mit einer Klappe. Und eigentlich noch ne Dritte, aber die erspar ich mir gerade mal spontan…) Er war „dezent“ unbegeistert von der Idee, weil er drauf verzichten kann, meinen Vater kennenzulernen (Grund dafür hat mit der 3. Fliege zu tun, ein andermal klär ich euch da auf…) aber sagte, er würde es sich durch den Kopf gehen lassen. Naja, das ist 2 Monate her und er hat es nie wieder erwähnt, also denk ich mal, die Antwort ist nein. Vielleicht hat er’s auch einfach vergessen, aber ich mag irgendwie nicht nochmal fragen.

Aber ich geb ja nicht auf! Und gestern fiel mir dann eine neue Motivationsmöglichkeit ein. Das, was ich aussortiere, wollt ich, soweit möglich, sowieso bei Ebay verkaufen und sonstwie versuchen, zu Geld zu machen. Und gestern überfiel mich dann das Ziel, wofür ich mit dem Ebaygeld sparen kann: Ich besuche Gisbert! (Einfach, aber genial, find ich!)
Also: Attacke! Erstes Opfer wird der Karton mit den CDs… Ärmel hochkrempel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s