Scherben… die 2te

Ich war also bei Hakon… Der erwähnte, wie sehr er endlich umziehen will, was ein Zusammenzucken des Mäuschens, zunehmende Feuchtigkeit der Mäuse-Äugchen und das kaum hörbare „bitte sprich nicht von umziehen“ nach sich zog. (Kurzer Einschub: Bedröppelter Gesichtsausdruck bei einem Massivholz-Einbauschrank ist zum Steine-Erweichen!) Er dachte, es wäre wegen Gisberts Umzug. Ich wollte ihn eigentlich nur kurz beruhigen, daß es nicht daran liegt, und er nicht taktlos oder ähnliches war… aber hartnäckig wie er ist, wollte er dann natürlich auch wissen, was denn dann los wäre. Dauerte etwas länger, weil ich beim bloßen Gedanken gleich wieder Bilder im Kopf und einen dazu passenden Heulkrampf hatte.

Er „durfte“ sich dann die Geschichte aus dem 1. Teil anhören. Ohne Kommentar… er hat mich einfach erstmal alles loswerden lassen. Und hat dann erstmal eine halbe Stunde damit verbracht, mir meine Wut auf meinen Vater auszureden. Nicht nur, weil der eben krank ist und auf eine Art nichts dafür kann, und das wahrscheinlich auch nicht absichtlich macht, um mich zu verletzen. Sondern vorrangig, weil es eben mein Vater ist, und ich es bereuen würde, wenn er irgendwann nicht mehr da ist, und das letzte Gefühl, das ich für ihn hatte, war Wut. Er spricht da aus Erfahrung. Er hat wahrscheinlich auch recht, aber das sagt sich einfacher als es getan ist. Ich hab‘ für diesen Mann meinen Traum aufgegeben… und er macht immer weiter, nichts wird besser, im Gegenteil. Und wenn er nichts dafür kann, und ich auch nicht… wer zum Geier denn dann?

Hakon meinte dann noch, daß er für die Zukunft nur 3 Möglichkeiten sieht: 1. mein Vater wacht irgendwann auf. 2a. ich schaffe es, auszuziehen, und er säuft sich dann tot. 2b. er säuft sich tot, bevor ich es schaffe. Ich glaube, keiner wird mir widersprechen, wenn ich sage, 2b wäre der Super-GAU und 2a nicht viel besser.

Aber 1? traurig guck Daß das von alleine passiert, kann ich wohl vergessen. Und ich bin anscheinend kein guter Wecker. Ich hab‘ zwar ein paar Mal versucht, mit ihm zu reden… aber immer wieder das Mäuseschwänzchen eingezogen. Ich weiß auch nicht genau, warum… aber ich kann’s einfach nicht, ich bin zu feige.

Ich weiß nicht mehr, wie Hakon dann darauf kam, aber er erwähnte meine Bitte, mal zum Essen zu kommen (wegen Deadline für Aufräumen und so… ihr erinnert euch?) und daß er aus genau diesem Grund nicht glaubt, daß es eine gute Idee wäre… was ich ja irgendwo vermutet hatte. Er meint, er könne sich dann nicht zurückhalten, und würde meinem Vater alles mögliche an den Kopf werfen, ob er nicht sieht, was er mir antut, wie fertig mich das alles macht, und so… und er fürchtet, das würde am Ende in einer Schlägerei ausarten. Letzteres wäre unpraktisch (um es mal seeehr diplomatisch auszudrücken)… aber ich muss zugeben, je mehr ich darüber nachdenke… Schulter zuck vielleicht würde das meinen Vater aufwecken? Allein schon die Tatsache, daß da jemand ist, der mir was bedeutet (was ja allein schon dadurch bewiesen wird, wie viel der von mir weiß…), und daß ich ihm das nie erzählt hab‘ (also… meinem Vater). Ich hab‘ ihm früher alles erzählt (außer Dinge, die mein Sexleben betrafen). Und von Hakon weiß er gerade einmal, daß er existiert, daß die Predator-Torte für ihn war, und daß ich eine Zeichnung für ihn mache… mehr nicht. Und daß ausgerechnet der dann so viel weiß, und ihm Dinge an den Kopf schmeißt… eine Stimme in meinem Kopf meint, daß das ein heilsamer Schock sein könnte…

Aber es könnte auch gnadenlos nach hinten losgehen… Ich weiß es einfach nicht.

Ich weiß nur, daß ich so eine Nacht wie Dienstagnacht bitte nicht noch einmal erleben möchte… Schon allein deswegen, weil ich gar nicht wissen möchte, was passiert, wenn ich da dann nicht am nächsten Tag zu Hakon fahren kann… (Wobei er gestern sagte, egal, was er geplant hätte, egal, wie mies er gerade drauf wäre und wie sehr er seine Ruhe wolle… wenn nochmal sowas wäre, solle ich Bescheid sagen und zu ihm fahren…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s