Funkstille…

War ein bißchen ruhig im Mauseloch. Ich musste erstmal klarkommen… mit der Situation (siehe „Scherben“), mit mir selbst, und mit einer Erkenntnis (die aber einen eigenen Eintrag bekommt nachher). Naja, die, die’s gelesen haben, werden wahrscheinlich verstehen, daß in meinem Gehirn letzte Woche der Punk abging. Für alle anderen: Nicht schön, gar nicht schön… noch nicht der Super-GAU, aber schon mal die Katastrophenübung dafür sozusagen. Besuch bei Hakon hatte schon mal geholfen, aber danach war dann… ja, was war eigentlich angesagt? Wunden lecken? Scherben wegräumen? Inventur machen? Neuen Kurs suchen? Irgendwie alles auf einmal.

Ich dachte die ganze Zeit, daß der Zeitpunkt für so einen Müll echt toll war. Gestern war nämlich mein Geburtstag (anfang zu lächeln der verdient nachher WIRKLICH einen eigenen Eintrag!). Und naja… ich war sowieso schon nicht soo toll drauf deswegen, weil ich halt irgendwie älter werde, aber meine Liste, was ich machen will/getan haben wollte/wai nicht kürzer wird, im Gegenteil.

Freitag morgen, wegen Magenproblemen krankgeschrieben zu Hause sitzend, schallt es auf einmal laut vernehmlich durch mein Hirn „Am A*** die Waldfee! Nix da!“. Ich mag meinen Geburtstag, wirklich! Da ändert auch die nicht gerade schöne Gesamtsituation nichts dran! Und ich hab‘ beschlossen, daß ich mir den nicht kampflos versauen lasse!

Also… Freitag nacht wieder zur Arbeit, meinem Vorgesetzten Dienstag frei aus den Rippen geleiert (damit ich schon Montag zu Hakon konnte, übrigens seine Idee grins), mir eine Torte aus den zigtausend Rezepten rausgesucht… und das Wochenende mit quatschen (gibt nix besseres zum aufheitern als meine Lieben!), räumen (ja, ich hab‘ trotz allem was getan und ich bin stolz drauf!) und Haare färben verbracht. Gibt doch nix besseres, um Gott und der Welt zu zeigen, daß sich was tut bzw. geändert hat, als ’ne neue Haarfarbe. Oder? Ich bin jetzt eine Neon-Erdbeermaus freu

Und jetzt gibt’s erstmal einen Kaffee und ein Stück Torte… und dann erzähl‘ ich euch von gestern…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s