Filed under Chaos-Praxis

Engel links, Teufel rechts…

und die komplette restliche Kompanie irgendwo dazwischen und drumherum verteilt! Heute Abend feiert Tobias, der Cousin von meinem Exfreund Jonas, Geburtstag. Und ich bin eingeladen. Und hab‘ gesagt, ich komme (und mach‘ natürlich auch gleich noch einen Salat, wie Maus eben so ist…). Und eigentlich möchte ich auch hin. Jonas ist immer noch ein Freund … Weiterlesen

*stutz*

Ich bin… überrascht? Verdutzt? Erleichtert? Irgendwie leicht beschämt? Alles zusammen? Wohl letzteres. Wieso? Also… Ich war heute, nach mehreren Wochen, in der Berufsschule. Ging nicht anders. Nächste Woche ist ja die theoretische Prüfung, also war das heute die letzte Chance, noch ein paar Infos und Tips zu bekommen. Und außerdem bekam ich gestern nachmittag von … Weiterlesen

Erleichtert (und fix und fertig)

Ich könnt‘ gerade direkt ins Bett gehen… hätte echt nicht gedacht, daß mich das so schlaucht. Aber es war gar nicht so schlimm… eigentlich sogar ziemlich gut. Aber von vorn… Bewaffnet mit Spickzettel und Bachblüten-Bombons (übrigens nochmal danke für den Tip an die Laborfee… auch wenn ich mir noch nicht ganz sicher bin, ob sie … Weiterlesen

Na toll!

Ein Blitz, ein Donner – und schwupp ist mein Internet weg! fuchtel Und das ausgerechnet, wenn ich mal ein Erfolgserlebnis zu vermelden hab! Was für ein Glück, dass ich ein Smartphone hab‘ (auch wenn ich es sonst immer verfluche)! Ich hab’s getan! Ich hab‘ mich eben krank gemeldet! Mit viel Unterstützung von der besten Laborfee … Weiterlesen

Walking in my shoes

Ich habe das Lied schon immer geliebt (ja, ok, ist keine große Überraschung, immerhin ist es von Depeche Mode und ich liebe einfach jedes Lied von ihnen…). Und seit einigen Tagen hör‘ ich es immer wieder. Und wie der Zufall es will (wenn man an den glaubt), wurde zumindest ein Satz daraus heut in einem … Weiterlesen

Nachts um 3 in Maushausen…

Eigentlich sollte ich auf der Arbeit sein… Ich bin auch um Mitternacht nach 4 Stunden Schlaf aufgestanden, in die Küche gegangen, hab die traurigen Überreste meiner Prüfung gesehen… und angefangen zu heulen. Und mein Hirn fing an, mir zu erzählen, daß das klar war, daß ich nichts kann… die alte Leier. Ergebnis: Mehr Heulen, gezittert … Weiterlesen

Oioioioioioioi

Ok, tief durchatmen, positives Denken ist angesagt. Ich hab‘ am 1. Prüfungstag mehr hingekriegt, als ich mir um ehrlich zu sein gestern zu getraut hätte. Aber bevor hier jemand schon den Sekt auspackt… ich liege sowas von hinter meinem Zeitplan! Teilweise, weil Dinge schief gegangen sind (und ich weiß teilweise nicht mal, wieso…), und teilweise, … Weiterlesen

Was kann schon passieren?

Heute morgen war nochmal richtig böse… wieso? Darüber möcht‘ ich gerade lieber nicht nachdenken geschweigedenn reden. Nur soviel: Murphy meinte wohl, meine Nerven würden wegen der Prüfung noch nicht blank genug liegen, da könnte man doch noch einen draufsetzen. Ergebnis: Maus völlig am Boden… und ein relativ wichtiges Teil für meine Prüfung ist unerreichbar. Ganz … Weiterlesen

Om… Alles wird gut!

Das Mantra des Tages (und wahrscheinlich auch der nächsten)… Nachdem ich gestern Nacht kaum ein Auge zugemacht und dann, als ich doch mal kurz eingeschlafen bin, von Zuckeralgen und einer vorbeischwimmenden Marzipanschildkröte geträumt hab‘ (und dann von meinem knurrenden Magen geweckt wurde kicher), bin ich heute morgen erstmal in den Betrieb. Da war ja gestern … Weiterlesen