Filed under Chaos-Theorie

Was muss, das muss

… oder so. Ich hab‘ gestern abend noch ein ewig langes Gespräch mit Bernd gehabt, die ganze Nacht auf der Arbeit gegrübelt, mir den SMS-Dialog mit Hakon bestimmt 3mal durchgelesen und dann versucht, drüber zu schlafen (was eher schlecht als recht funktioniert hat). Ergebnis: Es hilft alles nix, ich muss es einfach probieren. Ob das … Weiterlesen

Achterbahn…

Ich mag Achterbahnen nicht. Die „richtigen“ nicht, und die emotionalen schon mal gar nicht! Und erst recht nicht, wenn ich mich da aus eigener Blödheit selbst hinein manövriere… Wieso ich blöd bin? Weil ich auf die glorreiche Idee kam, Hakon zu fragen, ob es in Ordnung ist, wenn ich mich bei seinem Ex-Betrieb bewerbe… Ich … Weiterlesen

SO geht’s weiter…

So wie geplant, ganz einfach… Ja, ich hab‘ einen herben Rückschlag erlitten und werd‘ eine kleine Änderung im Plan vornehmen müssen. Na und? Als Hakon sein Haus renoviert hat, hat er doch bei Rückschlägen auch nicht plötzlich damit aufgehört und sich ein anderes gesucht. Wäre ja auch idiotisch gewesen, oder? Und genauso idiotisch wäre es, … Weiterlesen

Und am nächsten Tag…

… sieht die Welt faszinierenderweise wirklich ganz anders aus… Auch wenn es wahrscheinlich ziemlich seltsam klingt, aber ich glaube, daß musste alles so kommen. Und vielleicht (hoffentlich) lerne ich endlich was daraus. Denn festgestellt hab‘ ich in den letzten Tagen und besonders gestern ein paar Sachen. Ein paar davon wusste ein Teil von mir schon … Weiterlesen

Auftritt Helga…

Da isse wieder… Ich find’s ja immer schön, wenn sie auftaucht, aber muss sie denn immer erst warten, bis Polen offen und die Decke nur noch 2 cm von meinem Kopf entfernt ist? Ich wär‘ ja sowieso schwer dafür, daß sie dauerhaft das Zepter übernimmt, aber ein etwas früheres Einschreiten würde mir für den Moment … Weiterlesen

Narf! Und Doppel-Narf!

Das ist doch zum Mäusemelken! Von supercali…. über schizophren zu absolutes Nervenbündel… in einer Woche! Ich sollte gerade euphorisch meine Prüfung vorbereiten, und was tu‘ ich Nuss stattdessen? Seit neuestem hab‘ ich schon fast Angst vor meinem eigenen Schatten Kopf schüttel  „Höhepunkt“ war gestern: ich wollte zu Hakon, guck‘ vorgestern nach den Zügen und stelle … Weiterlesen

Schizophren…

scheine ich neuerdings auch noch zu sein. Zumindest komm‘ ich mir seit Montag abend so vor seufz Auf der einen Seite könnte ich immer noch Bäume aus- und Mauern einreissen, nebenbei ein Lied singen, ein Bild malen und darüber noch ein Buch schreiben. Daß mein Chef mich zur Prüfung anmeldet (und daß mir bis dahin … Weiterlesen

Kleine Dinge…

Ich hatte vor einigen Monaten ein Gespräch mit meinem Chef, an das ich heute wieder denken musste. Denn ich habe festgestellt: Er hatte Recht! (Ja, meine Leitung ist etwas länger manchmal, wissen wir doch schon, oder?) Ich hab‘ ihm an dem Tag mit hochrotem Kopf und ziemlichem Gestotter erklärt, warum ich ein paar Mal nicht … Weiterlesen

Entschuldige, Murphy…

oder Loki, Karma, ihr Götter… wer auch immer dafür zuständig ist, die Dinge so passieren zu lassen, wie sie immer passieren. Ich glaub‘, ich hab‘ dir Unrecht getan. Was hab‘ ich dich verflucht… nur um festzustellen, daß du (ziemlich oft zumindest) schon einen Grund hast. Einen ziemlich guten sogar… anders lernt man es manchmal einfach … Weiterlesen

Scherben… die 2te

Ich war also bei Hakon… Der erwähnte, wie sehr er endlich umziehen will, was ein Zusammenzucken des Mäuschens, zunehmende Feuchtigkeit der Mäuse-Äugchen und das kaum hörbare „bitte sprich nicht von umziehen“ nach sich zog. (Kurzer Einschub: Bedröppelter Gesichtsausdruck bei einem Massivholz-Einbauschrank ist zum Steine-Erweichen!) Er dachte, es wäre wegen Gisberts Umzug. Ich wollte ihn eigentlich … Weiterlesen