Filed under Schmetterlinge

Tagebuch…

Vorhin kam mir, nachdem ich mal wieder gefühlt ewig an meinen Entwürfen gebastelt hab‘, und ich dann genervt aufgegeben und lieber woanders rumgelesen hab‘, der Gedanke, daß ich früher echt mal Tagebuch hätte führen sollen… Ich hab‘ teilweise wirklich Probleme, die Dinge, die mir im Kopf rumschwirren und auf der Seele liegen zu formulieren… und … Weiterlesen

Die Obermotte Teil 3

(und danach ist hoffentlich erstmal Schluß mit dem Thema! Hirn anfunkel  Ich mag’s nämlich nicht!) Nachdem die Obermotte damals nach der Schule direkt dazu überging, ihre schwerkranke Schwiegermutter zu pflegen, und kurz vor deren Tod dann schicksalhafterweise ihre Pille nicht wirkte (wie soll die Arme das auch, wenn Frau in den Urlaub fährt, Pille aber … Weiterlesen

Die Obermotte Teil 2

Allgemein erzählt, wie meine Mutter war, hab‘ ich ja schon… Aber was hieß das sozusagen praktisch? Mäuschen war z. B. im Kindergarten das einzige Kind, das weder von Mama hingebracht noch abgeholt wurde. In der Grundschule genauso, und da hatte ich dann einen halbstündigen Weg. Den ging meine Mutter in den ersten beiden Wochen mit, … Weiterlesen

Die Obermotte

Meine Mutter als Schmetterling zu bezeichnen, wäre so ziemlich das Unpassendste, was ich mir vorstellen kann. Nix schön, nix klein und harmlos… Und deswegen: Die Urmotte. Die, aus der die anderen Schmetterlinge erst entstanden sind… Ich weiß nicht, was die Frau hat, aber eines steht für mich fest: Irgendeine psychische Krankheit hat sie. Ich kenn‘ … Weiterlesen

Scherben… die 2te

Ich war also bei Hakon… Der erwähnte, wie sehr er endlich umziehen will, was ein Zusammenzucken des Mäuschens, zunehmende Feuchtigkeit der Mäuse-Äugchen und das kaum hörbare „bitte sprich nicht von umziehen“ nach sich zog. (Kurzer Einschub: Bedröppelter Gesichtsausdruck bei einem Massivholz-Einbauschrank ist zum Steine-Erweichen!) Er dachte, es wäre wegen Gisberts Umzug. Ich wollte ihn eigentlich … Weiterlesen

Scherben…

Ist zwar nichts aus der Vergangenheit, aber es passt sonst nirgendswo rein, und ich muss mir das grad mal von der Seele schreiben. Für diejenigen, die sich den Tag nicht verderben wollen, ignoriert den Rest lieber… das wird nicht schön… Dienstag nach der Berufsschule hab‘ ich gnadenlos verpennt, aus meiner geplanten kurzen Siesta wurden 8 … Weiterlesen

Schuldgefühle

… sind manchmal eine ziemlich bekloppte Erfindung. Vor allem, wenn man irgendwo weiß, daß sie unsinnig sind, weil man eigentlich keine Schuld hat. Lange Geschichte kurz gefasst: Mein Vater hat, als ich ein Kind war, gesoffen. Fand‘ ich damals nicht schlimm, denn es hatte für mich keine negativen Auswirkungen. Für meine Mutter schon, weshalb die … Weiterlesen

Schmetterlingseffekt

Ich hab‘ mir überlegt, daß ein bißchen Ursachenforschung vielleicht keine so schlechte Idee ist. Bei der körperlichen Gesundheit ist es ja so: Schmerzmittel helfen zwar bei akuten Zahnschmerzen, aber auf die Dauer hilft nur der Gang zum Zahnarzt, um herauszukriegen, wo die Schmerzen herkommen, und die Ursache zu bekämpfen. Sonst nimmt man sein Leben lang … Weiterlesen