Filed under Die Maus

Die Ibiza-Maus

Die Ärztin hatte ja gefragt, worüber ich im Moment am meisten grübel… und ich hab‘ gesagt, ich versuch‘ das mal aufzuschreiben… Ich frag‘ mich manchmal (bzw. im Moment eben sehr oft), was meine ibizenkischen Freunde denken würden, wenn sie mich hier sehen würden. Gerade in der letzten Zeit, aber auch schon vorher, auch bevor ich … Weiterlesen

Hilfe? Nee… bloß nicht!

Keine Sorge, ich mach‘ jetzt keine 180°-Drehung… Ich hab‘ nur (zur Abwechslung) gegrübelt… Über Hilfe, darum bitten und sie annehmen… Ergebnis: Man könnte meinen, auf Hilfe wär‘ ein „Biohazard“-Warnschild drauf! Ernsthaft! Ich mach‘ da im allgemeinen den größtmöglichen Bogen drum. Bei großen Sachen wie der Depression ja sowieso. „Ich komm‘ schon klar!“ Wenn ich für … Weiterlesen

Sinnlosgegrübel

Beim Rumtelefonieren mit den Kliniken hatte ich zwischendurch eine Frau am Ohr, die mich erst fragte, was ich denn hätte („Diagnose lautet bisher Borderline“) und dann wie lange ich schon in Therapie wäre („äh, noch gar nicht“) und sich dann murmelnd eine Notiz machte „Diagnose unbekannt“… Was zum Geier? 3 Psychologen haben dasselbe gesagt, ziemlich … Weiterlesen

Und am nächsten Tag…

… sieht die Welt faszinierenderweise wirklich ganz anders aus… Auch wenn es wahrscheinlich ziemlich seltsam klingt, aber ich glaube, daß musste alles so kommen. Und vielleicht (hoffentlich) lerne ich endlich was daraus. Denn festgestellt hab‘ ich in den letzten Tagen und besonders gestern ein paar Sachen. Ein paar davon wusste ein Teil von mir schon … Weiterlesen

Na endlich!

Vor ca. 5 Monaten hatte ich eine Idee für ein Tattoo… und seitdem hab‘ ich an der Idee gebastelt. Rumüberlegt, rumprobiert, verworfen, wieder hervorgeholt, hier korrigiert, da hinzugefügt, doch wieder verworfen… Und vorhin, aus heiterem Himmel, fiel mich meine Kreativität von hinten an und *schawupp* es ist fertig! Die Feinheiten kann der Tattoowierer von mir … Weiterlesen

Stimmen im Kopf

Als ich vorhin nochmal über ein paar Einträge drüber geguckt hab‘, ist mir aufgefallen, daß ich um einen Ausdruck, den ich eigentlich ziemlich oft benutze, um mich und mein Hirn zu erklären, bisher einen riesigen Bogen gemacht hab‘ (oder ich hab‘ ihn schlicht und ergreifend übersehen, kann auch sein). Im ersten Moment hat mich das … Weiterlesen

Ziemlich tollpatschig

hust  Jaaaa, ok, fürchterlich oder absolut hätte auch gepasst… Prompt bewiesen: Halben Roman getippt, auf irgendeine Taste gekommen… und auf einmal geht ein nicht Korrekturgelesener Entwurf online… Nix da, du Schelm! Ab in den Papierkorb, dann eben nochmal… Es gibt eine Kraft im Universum, mit der ich noch mehr im Dauerzwist liege, als mit Murphy. … Weiterlesen

Ein offenes Buch mit 7 Siegeln

2 Sätze von Hakon… gefallen im Abstand von wenigen Stunden… auf den ersten Blick ziemlich widersprüchlich. Als meine Antwort auf seine Frage, was ich denn hätte, (mal wieder) „nix, alles gut“ war, obwohl meine Augen langsam geflutet wurden, kam von ihm „Mäuschen, du bist für mich ein offenes Buch. Ich seh’s dir an der Nasenspitze … Weiterlesen