Tagged with Leere

Impulsivität

„4.: Impulsivität in mindestens zwei potenziell selbstschädigenden Bereichen (z. B. Geldausgeben, Sexualität, Substanzmissbrauch, rücksichtsloses Fahren, zu viel oder zu wenig essen).“ Den Punkt mit dem rücksichtslosen Fahren mag ich. Wenigstens zu dem kann ich ein klares, eindeutiges „Nein!“ sagen. Wobei ich dazu sagen sollte, daß ich keinen Führerschein habe hust Ich nehm‘ mal den Alkohol als … Weiterlesen

Innere Leere

„7.: Chronische Gefühle von Leere“ Moah… wie beschreibt man das? Wo Leere ist, da fehlt was… soweit so logisch. Also erklären, was fehlt? Gute Idee. Hat aber einen Haken: dazu sollte man wissen, was denn da fehlt. Wäre zumindest hilfreich… Aber woher soll ich das wissen, wenn ich mich daran erinnern kann, daß da mal … Weiterlesen