Filed under Borderbag

Walking in my shoes

Ich habe das Lied schon immer geliebt (ja, ok, ist keine große Überraschung, immerhin ist es von Depeche Mode und ich liebe einfach jedes Lied von ihnen…). Und seit einigen Tagen hör‘ ich es immer wieder. Und wie der Zufall es will (wenn man an den glaubt), wurde zumindest ein Satz daraus heut in einem … Weiterlesen

Sahnekaramellen

Eben durch Zufall entdeckt: Sahnekaramellen sind ein absoluter Seelenknuddler! Kurz nach dem Aufwachen einen „kleinen“ hust Anfall gekriegt beim Gedanken daran, was ich eigentlich alles tun müsste… der Magen grummelte auch vor sich hin, weil leer, aber Hunger hatte ich keinen (Anfälle sind hervorragende Appetitzügler)… und ich hab‘ beschlossen, meinem Magen zumindest was kleines zu … Weiterlesen

Hakon

Hihi… es musste ja so kommen, irgendwann musste der Mann ja mal seinen eigenen Eintrag kriegen. (Nicht, daß ich euch nicht oft genug mit ihm zuquatschen würde lach) Ich weiß wirklich nicht, wie er das macht, aber der Mann hat auf mich die Wirkung eines Beruhigungsmittels. Nein, ich meine jetzt definitiv nicht, daß er eine … Weiterlesen

Chaosmäuschen proudly presents…

*Trommelwirbel und Tusch* …die Mäuseschnute! (muss ich erwähnen, auf wessen Mist der Spitzname nun wieder gewachsen ist? nein, oder? grins) Ich hab‘ doch im letzten Post eine Idee erwähnt, die mir im Kopf herumschwirrte, wie ich mich in die Küche motivieren kann… Tja, meine Motivationsmethoden mögen vielleicht etwas unkonventionell sein, aber vielleicht funktioniert’s ja. Immerhin … Weiterlesen

Kochen und Backen

Ich seh‘ vielleicht nicht so aus grins, aber ich LIEBE Essen! Und ich kann fressen wie ein Scheunendrescher! Das Einzige, was ich noch mehr mag, ist das Essen selbst zubereiten. Das fängt schon beim Rezepte wälzen an, geht beim Einkaufen weiter, und spätestens beim Zutaten schnibbeln oder abwiegen bin ich am Summen und Lächeln… (Und … Weiterlesen

Musik (und Stimmen)

Musik ist schon was tolles. Keine Lust, zu putzen? Einfach was schön fetziges reingehauen, laut mitgesungen und im Takt mit dem Hintern (oder einem anderen gerade zur Verfügung stehenden Körperteil) gewackelt, und ehe man sich versieht, ist das Bad sauber. Mit der Kuscheldecke, einem guten Buch und einem dampfenden Tee auf der Couch liegen, ist … Weiterlesen

Tiere

Ich liebe Tiere! Naja, die meisten zumindest… Spinnen und Mücken nicht wirklich… aber von denen mal abgesehen schon so ziemlich alle. Die einen mehr (Erdmännchen! grins), die anderen weniger (ganz ehrlich, ich käme nie auf die Idee, mir eine Katze anzuschaffen)… aber das ist ja normal, denk‘ ich. Am liebsten sind mir die kleinen, niedlichen… … Weiterlesen

Der Borderbag

Wenn man sich ein bißchen mit dem Thema Borderline (oder auch anderen psychischen Krankheiten) beschäftigt, stolpert man immer mal wieder über das Konzept des Notfallkoffers. Einem (teils realen, teils bildlichen) Koffer, in dem sich Dinge befinden, die einem in Streßsituationen helfen. Helfen, akut keinen „Blödsinn zu machen“ (damit mein‘ ich sowohl SVV, als auch all … Weiterlesen

Apropos Hymnen…

Die Crew hat jetzt eine, der Käptn sowieso… und ich hab‘ mir grad auch eine fürchterlich epische Kampfhymne ausgesucht! Da fühlt man sich gleich richtig heldenhaft! Auf denn! mit gereckter Brust und wehenden Fahnen in den Kampf zieh